Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelles aus der LFS

Zurück

05. April 2022

Liebfrauenschule strahlt in die Universität

Universität Oldenburg diskutiert das Projekt des Vernetzten Unterrichts im Jahrgang 11 "Schools For Future - Das Klima retten in Oldenburg?"

Großansicht öffnen
Großansicht öffnen
Großansicht öffnen

Frau  Meier-Gerhard und Herr Benkens wurden gebeten im März beim bundesweiten "Tag der Ökonomischen Bildung" der Universität Oldenburg ein eigenes Webinar anzubieten. Das Projekt Projekt "Schools for Future: Das Klima retten in Oldenburg?!", das Herr Benkens und Frau Meier-Gerhard zusammen mit Herrn Hoppe und Herrn Dr. Vogelgesang im "Vernetzten Unterricht" des Jahrgangs 11 geleitet haben, hat so weit ausgestrahlt, dass es dort vorgestellt wurde und dabei enorme Resonanz auslöste. Die beiden Schüler Stina Korinth und Maciek Kos (Jahrgang 11) stellten in dem Webinar die Sicht der Schülerinnen und Schüler dar.

Das Webinar wurde im Programm mit folgenden Worten angekündigt:

Klimawandel und Klimaschutzpolitik stellen nicht nur Politik, Gesellschaft und Wirtschaft vor Herausforderungen, sondern auch das System Schule. Ein komplexes, viele Wirklichkeitsbereiche umfassendes Problem trifft auf ein starres Fächersystem, in dem Schülerinnen und Schüler im 45-Minuten-Takt (die Universität kennt noch nicht das Doppelstundensystem mit 90-Minuten -Rhythmen an der LFS) beispielsweise zunächst in Deutsch Medientheorien lernen, dann in Physik Naturgesetze berechnen, in Erdkunde Klimazonen skizzieren und in Politik-Wirtschaft mit Instrumenten der Wirtschaftspolitik hantieren. Das Format „Vernetzter Unterricht“ (VU) an der Liebfrauenschule Oldenburg geht einen anderen Weg: Um sich dem komplexen, vielschichtigen Problem des Klimawandels zu nähern, sollten die jeweiligen analytischen Stärken und Analyseinstrumente der Fachdisziplinen (Religion, Physik, Chemie, Erdkunde, Politik, Wirtschaft, Deutsch) genutzt werden. Der Anspruch dabei war nicht mehr das „Fächerpauken“, sondern das problem- und aktualitätsbezogene Lernen. Ein zentrales Merkmal des VU sind neben dem vernetzten Fachunterricht aber auch die besonderen Veranstaltungen, in denen sich unsere Schule öffnete: Den Auftakt im November 2021 machte ein Klima-Planspiel zur gleichzeitig stattfindenden UN-Klimakonferenz. Experten wurden eingeladen, u.a. der renommierte Klimawissenschaftler Prof. Mojib Latif. Und zum Abschluss der „Praxisphase“ im Dezember fand eine digitale Klimamesse zur Leitfrage statt, in deren Rahmen Schülergruppen verschiedene Akteure des Klimaschutzes kontaktieren, interviewen und anschließend präsentierten.

 

Artikel in der Schülerzeitung LFZ

Die Ankündigung des Programms der Tagung

Die Präsentation des Projekts