Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelles aus der LFS

Zurück

12. November 2021

Reichweite Frieden

Eine-Welt-AG sorgt für Präsenz der Aktion in der Schule

Großansicht öffnen

Die ökumenische Friedensdekade findet jedes Jahr an den zehn Tagen vor dem Buß- und Bettag statt. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto „ Reichweite Frieden“. Bundesweit ereignen sich von Sonntag, dem 7. November bis Mittwoch, dem 17. November, Gottesdienste, Friedensgebete und Informationsveranstaltungen.
Entstanden ist die Idee der Friedensdekade Ende der 1970er Jahre. Sie hat zum Ziel, die Themen Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung in einer unfriedlichen, ungerechten und unter den Folgen der Klimaveränderung leiden Welt nicht aus den Augen zu verlieren. Hier liegt die Überzeugung zugrunden, dass der Einsatz für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung, d.h. unserer Welt, zu den zentralen Aufgaben aller Christen gehört.
Wir in der Eine-Welt-AG denken, dass es eine gut Idee sein könnte, uns in diesem Jahr, das von Pandemie, Klimakatastrophen, Kriegen, Konflikten aller Art und der Suche nach Lösungen für die anstehenden Probleme geprägt ist, als Schule der Aktion anzuschließen.
Wir tun dies, indem wir jeden Morgen einen Impulstext zum Thema Frieden hören und wenn möglich kurz meditieren oder diskutieren können. Am Buß- und Bettag, möchten wir dann noch ein weiteres Angebot machen, das wir an anderer Stelle noch weiter ausführen werden.
Die Morgenimpulse wurden zusammengestellt von den Schülern und Schülerinnen des 6. Jahrgangs, die seit kurzem die Eine-Welt-AG tatkräftig unterstützen.
Wir hoffen, alle finden so jeden Morgen einen kurzen Moment der Ruhe und die Gelegenheit über den eigenen Einsatz für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung nachzudenken.
Die Aktion wir optisch auch durch Plakate unterstützt und auf den Smartboards werden wir alle bei jedem Einschalten an die Aktion erinnert.
Maria Tjaden/Johan Pöpken/Astrid Reichert-Pahlke