Navigationsmenüs (Musterschule)

Aktuelles aus der LFS

Zurück

15. September 2021

Generation Weltrettung

Sophia Rozijn (Jg. 13) gewinnt den dritten Preis beim Facharbeitswettbewerb Religion 2021

Großansicht öffnen

Der Wettbewerb wird gemeinsam von der Evangelisch-Theologischen und der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, der katholisch-sozialen Akademie Franz Hitze Haus in Münster, der Evangelischen Kirche von Westfalen und dem Bischöflichen Generalvikariat Münster in Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung Münster veranstaltet.

Die von Sophia Rozijn angefertigte Facharbeit im jahrgangsübergreifenden Seminarfachkurs „Grenzerfahrung“ hat den Titel „Vom Brain Computer Interface zum Transhumanismus, wo liegt die ethische Grenze?“
Im Rahmen der Preisverleihung wurden die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler im Juni 2021 zu einer Akademie im Videokonferenzformat, veranstaltet vom Franz-Hitze-Haus in Münster, eingeladen. "In diesem Jahr beschäftigt sich die Akademie unter dem Titel „Generation Weltrettung“ mit der Frage, welche Auswirkungen Zukunftsängste und der Umgang mit ihnen auf die Gesellschaft, die Demokratie und das eigene Leben haben." (Ausschreibung der Akademie zur Preisverleihung im Franz-Hitze-Haus in Münster.)
In der Preisbegründung wurden besonders das komplexe Thema sowie das hohe Niveau der Arbeit gewürdigt. Besondere Aufmerksamkeit erweckte die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema im Interview mit Prof. Dr. Mark Schweda, Abteilung Ethik in der Medizin (nachzulesen im Anhang der Facharbeit ab Seite 20). Der erzielte dritte Preis war mit 100 Euro dotiert.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Facharbeit Sophia Rozijn im Format .pdf

Evangelischer Kirchenkreis Münster, Bildung und Erziehung

Bistum Münster, Religionspädagogik